UCM Wasserlöschanlage - Anlagensystem

Der Umbau unserer neuen selektiven Wasserlöschanlage ist abgeschlossen!

Löschen mit Wasser – mit Wasserlöschanlagen noch effektiver

Durch das Wärmeaufnahmevermögen des Wassers wird dem Brandgut die Wärmeenergie entzogen und gleichzeitig die angrenzenden Oberflächen abgekühlt. Ein weiterer Effekt entsteht durch die partielle Verdampfung des Wassers, denn dabei wird durch den entstehenden Wasserdampf eine lokale Inertisierung der Brandzone erreicht. Dies hat zur Folge, dass der benötigte Luftsauerstoff verdrängt wird. Je kleiner der einzelne Tropfendurchmesser ist, desto höher ist der Kühl- und Stickeffekt.

Aufgrund der Eigenschaften des Wassers und deren unterschiedlichen Löschwirkungen werden Wasserlöschanlagen in mehrere Gruppen unterteilt: Sprinklersysteme, Wassernebel-Löschsysteme oder Sprühflutsysteme.

Nun besitzen auch wir eine selektiv wirkende Wasserlöschanlage – unsere neue Sprinkleranlage im Gesamtwert von 425.000 €

Die Sprinkler, durch welche das Wasser zum Brandherd gelangt, sind durch ein Glasfass oder Schmelzlot verschlossen. Aktiviert werden diese durch eine vordefinierte Temperatur und Ansprechempfindlichkeit.

Unterschieden werden Sprinkleranlagen in Trocken- und Nassanlagen. Nassanlagen stehen ständig unter Wasserdruck und die Löschwirkung tritt mit Öffnen des Sprinklers sofort ein.

Trockenanlagen werden vorwiegend in Bereichen installiert, in welchen Frostgefahr besteht. Da das Rohrnetz nicht mit Wasser, wie bei Nassanlagen, sondern mit einem Luft- bzw. Inertgasdruck gefüllt ist, sinkt, bei Auslösung eines Sprinklers, der Druck im Rohrnetz und der Wasserversorgungsdruck öffnet das Alarmventil. Durch dieses Ventil gelangt das Löschwasser in die Rohrleitung und schließlich zum Brandherd. Auch unsere vorherige Löschanlage war eine solche Trockenanlage, doch bestand hier das Risiko, dass im Falle eines Auslösens der entstehende Schaden höher ist als bei der jetzigen Anlage. Denn nun wird zum einen selektiv gelöscht und nicht direkt alles unter Wasser gesetzt, zum anderen kann dank des neuen Wasserbehälters direkt gelöscht werden, ohne dass auf die Feuerwehr gewartet werden muss.

Der sehr zeitaufwendige und kostenintensive Umbau ist nun abgeschlossen und wir können das Endergebnis präsentieren.

Vielen Dank an die G & S Sprinkleranlagen GmbH für die Umsetzung des Projektes und die tolle Zusammenarbeit.

Sie haben noch eine offene Frage?

Margaux Zaufenberger
+49 2602 / 9216-0
info@ursa-chemie.de
 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail und den ersten Kontakt mit Ihnen, gerne auch per Whatsapp!

Sie haben noch eine offene Frage?
Wir sind gerne für Sie da

Margaux Zaufenberger
+49 2602 / 9216-0
info@ursa-chemie.de
 
Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail und den ersten Kontakt mit Ihnen, gerne auch per Whatsapp!